Musikwissenschaft

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Musik stellt eine unschätzbare Bereicherung dar, denn sie zwingt Interpret wie Publikum, sich immer wieder neu mit Musik auseinanderzusetzen.

 

Roland Fitzlaff MusikwissenschaftlerNach dem Abschluss der Musikwissenschaft im Hauptfach an der Universität (Prof. Dr. Laurenz Lütteken), spezialisierte sich Roland Fitzlaff auf die Vokalmusik des 18. Und 19. Jahrhunderts. Momentan verfasst er ein Buch über die 5 Passionsoratorien Georg Philipp Telemanns.

Auch die Gründung der Telemann-Gesellschaft Schweiz, deren Leiter Roland Fitzlaff ist, hat zum Zweck,  das – teilweise in Vergessenheit geratene – Werk dieses deutschen Barockkomponisten zu studieren, zu pflegen und aufführen zu lassen. Mehr dazu findet sich hier: www.telemann-schweiz.ch